Adventskonzert 2017

geschrieben am 21.11.17

Plakat Adventskonzert 2017

Trauer um unseren Tenor

geschrieben am 17.10.17

Klaus Bremer Der Liederkranz Oyten trauert um ein weiteres Ehrenmitglied. Klaus Bremer ist am 9. Oktober 2017 im Alter von 81 Jahren verstorben. Er ist ein weiterer Gefährte der Chorgemeinschaft, den der Verein in diesem Jahr betrauert. Bereits im Februar dieses Jahres starb sein Chorfreund und ebenfalls Ehrenmitglied Günther Bischoff. Mit Klaus Bremer geht nun einer von uns, der sich sein Leben lang mit Leidenschaft und Herzenswärme dem Chor gewidmet hat. Einer, dem das Wohl des Liederkranzes noch auf dem Sterbebett am Herzen lag. „Klaus hatte zwei große Lieben. Die eine war seine Familie, die andere war der Chor,“ sagen seine Töchter, die ebenfalls seit ihrer Kindheit im Liederkranz singen. Klaus Bremer trat am 1. Dezember 1960 in den Liederkranz ein. Von Anfang an engagierte er sich, wo immer Hilfe gebraucht wurde. Er war lange Jahre Schriftführer, einige Jahre Kassenwart. Er war viele Jahre zweiter Vorsitzender und bildete mit Günther Bischoff ein unschlagbares Team. Als 1973 der Kinder- und Jugendchor gegründet wurde, war er als Vorstandsmitglied der ersten Stunde maßgeblich an der Entwicklung beteiligt; später wurde er erster Vorsitzender des Kinder- und Jugendchores. „Die Kinder haben ihn geliebt, weil er mit Ihnen so viel Spaß gemacht hat,“ erinnert sich Margret Bischoff, Notenwartin des Vereins. „Und er hat sich um Auftritte und Treffen mit anderen Chören gekümmert. Ihm war der Chor es eine Herzensangelegenheit, besonders die Kinder- und Jugendarbeit.“ Mit dem Kinderchor in Osterode/Harz gründete er Chorfreundschaften für gemeinsame Konzerte. 1987 kam ein Treffen mit einem Schulchor aus Keczkemet/ Ungarn zustande und trotz unzähliger Schriftwechsel organisierte Klaus Bremer ein gemeinsames Konzert in der Turnhallte in der Pestalozzischule in Oyten. Klaus Bremer stand dem Vorstand jederzeit mit seinen Erfahrungen zur Seite. Sei es bei der Berichterstattung für das 140jährige Bestehen des Vereins oder auch als Wahlleiter bei den Versammlungen. Er kannte die Daten des Vereins, hatte Ahnung von der Vereinshistorie, von den Mitgliedern und nicht zuletzt vom Singen. Die Mitglieder des Liederkranz‘ danken ihm aus tiefsten Herzen für sein Engagement und für seine Freundschaft und werden ihn als Tenor und Freund sehr schmerzlich vermissen. Stefanie Habermann 1. Vorsitzende

Herbstkonzert

geschrieben am 06.10.17

Plakat Herbstkonzert 2017

Achtung: Geänderte Übungszeiten der Eltern-Kind-Gruppe und des Kinderchores!

geschrieben am 07.03.17

Die Eltern-Kind-Gruppe singt donnerstags ab sofort von 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr.
Die Übungszeiten des Kinderchores verschieben sich donnerstags auf 17:15 Uhr bis 18:00 Uhr.

Ein großartiger Bassist ist verstummt

geschrieben am 06.03.17

Günther Bischoff Er war das Gesicht der Chorgemeinschaft Liederkranz Oyten von 1876 e.V.. Der Ehrenvorsitzende. Der Sänger, der den Verein über 20 Jahre im Vorstand unterstützte. Eine Institution in seinem Verein. Ein Mensch mit viel positiver Energie. Die Mitglieder des Liederkranz‘ trauern um ihren Ehrenvorsitzenden Günther Bischoff, der am 22.02.2017 unerwartet verstorben ist. „Mit ihm verlieren wir einen gütigen und lieben Menschen, der den Verein viele Jahre mit geprägt hat“, sagt Stefanie Habermann, erste Vorsitzende der Chorgemeinschaft. Günther Bischoff trat 1984 dem Liederkranz als aktiver Sänger bei und sang sowohl im Männerchor, als auch im gemischten Chor. Über 20 Jahre war er daneben aktiv im Vorstand tätig, davon 13 Jahre als erster Vorsitzender. Auch nach seiner aktiven Zeit im Vorstand stand er den nachfolgenden Funktionären stets mit Rat und Tat zur Seite. „Als ich im Januar 2014 zur ersten Vorsitzenden gewählt wurde, war Günther der erste, der mich beglückwünschte und mir Hilfe anbot, wenn ich einmal nicht weiter wisse. Er gab mir immer ein Gefühl von Sicherheit und Vertrauen“, erinnert sich Habermann. Günther Bischoff war es eine Herzensangelegenheit, die Kinder- und Jugendarbeit voranzutreiben. Er habe viel für die Kinder und Jugendlichen getan, stand ihnen immer mit einem offenen Ohr zur Seite und animierte die Sprösslinge, sich aktiv einzubringen, erinnert sich ein früheres Mitglied des Kinderchores, das mittlerweile selbst erwachsene Kinder hat. Ihm ist es auch zu verdanken, dass seit 1993 die Kleinsten gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern in einer Eltern-Kind-Gruppe singen können. Diese erfolgreiche Gruppe ist die einzige derartige Einrichtung im Landkreis Verden Günther Bischoff stand dem Vorstand jederzeit mit seinen Erfahrungen zur Seite. Sei es als Wahlleiter bei den alljährlichen Mitgliederversammlungen oder bei der Berichterstattung für das 140jährige Bestehen des Vereins. Er hatte Ahnung – von der Satzung, von Gemeinnützigkeitsregelungen, von der Vereinshistorie, von den Mitgliedern, von internen Abläufen und nicht zuletzt vom Singen. Die Mitglieder des Liederkranz‘ danken ihm aus tiefsten Herzen für sein Engagement und für seine Freundschaft und werden ihn schmerzlich vermissen.

Premiere zum Abschluss

geschrieben am 28.01.17

Zum Artikel auf der Seite des Achimer Kuriers

Zum Artikel auf der Seite der Rotenburger Rundschau


Männer singen „Sancta Maria“

geschrieben am 19.12.16

Zum Artikel auf der Seite der Kreiszeitung


Weihnachtskonzert

geschrieben am 09.11.16

Plakat Weihnachtskonzert 2016

Begeisternde Mittsommer-Chornacht in Bassen stattgefunden

geschrieben am 25.06.16

Zum Artikel auf der Seite des Weser Kuriers


Stimmgewaltig seit 140 Jahren

geschrieben am 17.04.16

Zum Artikel auf der Seite des Weser Kuriers


Frühlingskonzert

geschrieben am 29.02.16

Plakat Frühlingskonzert 2016

Große 100-Jahr-Feier im März

geschrieben am 14.02.16

Die Chorgemeinschaft Liederkranz Oyten traf sich am Donnerstagabend im Vereinslokal „Zum Alten Krug“ in fröhlicher Runde zu ihrer Jahreshauptversammlung – und das bereits zum 140. Mal.

Zum Artikel auf der Seite des Achimer Kreisblattes